< Die Gute Form 2018: Zwei Bayern erfolgreich
20.11.2019 Kategorie: Innung Fürstenfeldbruck

Neuer Obermeister der Schreinerinnung gewählt


Andreas Obermaier (Schreinerei Obermaier, Hörbach) ist als neuer Obermeister der Schreinerinnung Fürstenfeldbruck im Rahmen der diesjährigen Innungsversammlung gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Harald Volkwein an. Mehrheitlich, mit eigener Enthaltung, wählten die Mitglieder den Schreinermeister für die nächsten drei Jahre an die Spitze der Innung.

Er bedankte sich bei den anwesenden Innungsmitgliedern für ihr Vertrauen und kündigte an, die Arbeit für die Innung in ihrem Sinne zu leisten. Obermaier ist seit 2016 im Vorstand der Innung.

Elmar Wagner (Schreinerei Wagner, Mammendorf)  tritt somit neu in den Vorstand ein.

Abschließend bedankte sich Andreas Obermeier bei Harald Volkwein für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. Die Fußstapfen, die er hinterlässt sind groß, aber Obermaier wird sich ordentlich ins Zeug legen, um in diese treten zu können. 

Außerdem wurde die neue Internetseite der Schreinerinnung Fürstenfeldbruck vorgestellt. Birgit Aumüller (Schreinerei Aumüller) und Susanne Seichter (Schreinerei Obermaier) haben nach einer kleinen Einschulung schon erste Termine und Meldungen verfasst. Sie werden künftig die redaktionelle Betreuung der Seite übernehmen. Online geht die neue Homepage in den nächsten Tagen unter www.schreiner-ffb.de